EUTB – Was ist das?

Einführungsvideo EUTB Beratung

Logo EUTB

Die EUTB soll Sie bei allen Fragen rund um die Teilhabe am öffentlichen und gesellschaftlichen Leben unterstützen und Ihnen helfen, Ihre Interessen selbstbestimmt wahrnehmen zu können. Die Berater*innen informieren Sie und helfen Ihnen beispielsweise im Vorfeld der Beantragung von Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern, wie etwa einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation.

 

 

Was kostet die Beratung?

Die Beratung ist für Sie kostenlos.

 

 

Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen?

 

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät alle Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige kostenlos in allen Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe.

 

Das Angebot richtet sich aber auch an Angehörige medizinischer Berufe und an Mitarbeiter*innen von Kindergärten, Schulen, Vereinen und anderen Organisationen.

 

 

Wir beraten

  • auf „Augenhöhe“, damit Sie selbstbestimmt Entscheidungen treffen können,
  • unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen oder erbringen,
  • ergänzend zur Beratung anderer Stellen,
  • ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen.
  • Auch mit Peer-Counseler – Menschen, die in vergleichbaren Lebenssituationen sind.

 

Rechtliche Beratung und Begleitung im Antrags-, Widerspruchs- und Klageverfahren werden nicht angeboten.

 

Bild Eingang Beratungsstelle-EUTB-RBK

 

Projektträger

 

Träger des Projektes sind der „Club behinderter Menschen und ihrer Freunde Rheinisch Bergischer Kreis e.V.“ und "die Kette e.V."

 

Der CBF Rhein-Berg e.V. wurde 1976 gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung zu verbessern. Die Kette e.V. berät als sozialpsychiatrisches Zentrum seit 1984 Menschen mit seelischen und Mehrfachbehinderungen und suchtkranke Menschen.

 

Mit dem Angebot einer gemeinsamen EUTB – Beratungsstelle verfolgen beide Vereine das Ziel, die Eingliederung von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft zu fördern, ihre Eigeninitiative zu wecken und zu stärken und ihnen bei der Verwirklichung eines selbstbestimmten Lebens zu helfen.

 

Mit dem Aufbau einer Beratungsstelle für „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“, kurz: „EUTB“, übernehmen die beiden Vereine eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe für den Rheinisch-Bergischen Kreis.

 

Alle Menschen sind mit all ihren
individuellen Besonderheiten und Eigenheiten gleichermaßen wertvoll
und gehören dazu.

 

 

Hier finden Sie uns:

 

Bild Haus Standort Büro CBF-RBK

 

Der Hauptsitz der EUTB Rheinisch-Bergischer Kreis befindet sich in der Hauptstraße 299, 51465 Bergisch Gladbach.

 

Ergänzend werden im Rheinisch-Bergischen Kreis sieben Außenstellen regelmäßig von Mitarbeiter*innen der Beratungsstelle besetzt.

 

Die Außenstellen:

 

  • Leichlingen
  • Wermelskirchen
  • Burscheid
  • Kürten
  • Odenthal
  • Overath
  • Rösrath

 

 

Postanschrift:

 

EUTB Rheinisch Bergischer Kreis (im CBF e.V.)

Hauptstr. 293 - 297

51465 Bergisch Gladbach

 

Linda Wittkowski | Projektmangerin & Fachberaterin

Andreas Bayer | Fachberater

Lisa Fischer | Fachberaterin

 

 

Telefon:       02202 989 84 88

Fax:              02202 989 84 89

E-Mail:         info@eutb-rbk.de

Homepage: www.eutb-rbk.de

 

Öffnungszeiten der Hauptstelle:

MO-MI, FR:   09:00 – 12:00

DO:               14:00 – 19:00

 

Bild Büro EUTB-RBK

 


Sprachausgabe und andere Hilfsmittel

Sprachausgabe im Internet oder andere Hilfsmittel, um Webseiten zu bedienen - wie geht das?

Hinweise hier in diesem Link! 


Logo EUTB

Wir haben am 22.06.2018 gemeinsam mit "Die Kette e.V." die neue EUTB-Beratungsstelle in Bergisch Gladbach eröffnet. EUTB steht für "Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung" und ist eine neue inklusive Beratung für alle für ein bessere Teilhabe in der Gesellschaft.

Mehr dazu auf der Seite Beratung (EUTB).


CBF | Club behinderter Menschen und ihrer Freunde

Rheinisch-Bergischer Kreis e.V.

 Hauptstr. 293-297
51465 Bergisch Gladbach

E-Mail: info@cbf-rbk.de

 

Bankverbindung:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE62 3705 0299 0311 0131 13
BIC: COKSDE33